Pavel Braila

Der Künstler

*1971
Republik Moldau

Pavel Braila hat schon viel gemacht in seinem Leben. Begonnen hat er als ausgebildeter Koch, während des Studiums (an vier Universitäten) war er einer der erfolgreichsten Ringer des Landes und am Ende gelangte er zur Kunst. Die Faszination für den Alltag der Menschen hat ihn nie losgelassen. Seine Kamera erfasst nun dieses Alltägliche und führt uns so an gesellschaftlich relevante Themen heran.

Das Werk

Überzeitlich ist die moldawische Flusslandschaft, die von Pavel Brăila in zwei nüchtern betitelten Aufnahmen erfasst wurde. „Links“ ist eine weite Wasserfläche in der dunstigen Ferne zu sehen, „rechts“ ein nicht allzu breiter Strom zwischen Wald und Wiese. Nahezu beiläufig ins Bild gesetzt, ist die idyllische Landschaft doch immer auch territorial konnotiert. Vermutlich sind es Donau und Pruth, die beide das Gebiet des Landes in seinen Außengrenzen markieren.

 

 

Weitere Informationen

Künstlerportrait bei Henkel Award

Fragen?

Einfach hier im Kommentar stellen, unsere ExpertInnen finden eine Antwort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s